back to top
 

Motion-Design

uwebach.com / Elements / Motion-Design
Was ist eigentlich Motion Design?
Heute ist Motion Design in erster Linie Team­arbeit

Designer, die Bewegung gestalten, kooperieren ganz selbstverständlich eng mit Technikern, Ingenieuren, Pro­grammierern, aber auch mit Regisseuren, Autoren, Producern, Artdirektoren, Marketingfachleuten und Musikern. Ihre Aufgabe ist es, Informationen, Botschaften, Geschichten, Ideen, Konzepte, Strategien und Marken in bewegte und bewegende audiovisuelle Werke zu übersetzen, die Aufmerksamkeit und Interesse auf sich ziehen und Menschen unterhalten, überraschen und begeistern.

Was ist eigentlich Virtual Reality?
Meist gibt es in VR Formen der Interaktion

Virtuelle Realität (VR) ist eine computergenerierte Wirklichkeit mit Bild (3D) und in vielen Fällen auch Ton. Sie wird über Großbildleinwände, in speziellen Räumen (kurz CAVE) oder über ein Head-Mounted-Display (Video- bzw. VR-Brille) übertragen. Bei Mixed Reality wird entweder Realität erweitert (Augmented Reality), wobei für die Darstellung und Wahrnehmung eine AR-Brille (Datenbrille) benötigt wird.

Noch mehr Vorteile
Einige weitere Aspekte, die positiv beeinflusst werden, sind:

– Erklärvideos mit Motion-Design (MD) haben eine hohe visuelle Aussagekraft

– Botschaft ist somit einprägsamer (MD)

– Botschaft bleibt länger erhalten (MD)

– Steigerung Ihrer Umsätze und Markenbekanntheit (MD)

– Vorteile für den Lernenden mit Virtual Reality (VR)

– Positiver Effekt: die Verräumlichung (VR)

– Dank künstlicher Umwelt, steigerung des Präsenserleben (VR)

– Schnelleres Lernen, durch Nutzung mehrer Sinneskanälen (VR)

Meine Kundenerfahrung
Für diese Kunden bereits Projekte realisiert

– Setra

– YASKAWA

– American Express